top of page

Weltweit erster Nachhilfeunterricht im Metaverse

Wir haben im Metaverse den weltweit ersten Nachhilfeunterricht in der virtuellen Welt durchgeführt und 20 Minuten hat darüber berichtet.


Man sitzt zuhause, wähnt sich aber in einem Klassenzimmer mitten in der Zentralschweiz. An der Tafel steht Lukas Jud (21), der in der virtuellen Realität Nachhilfeunterricht gibt. Vor rund eineinhalb Jahren gründete er eine Online-Nachhilfeplattform – nun hat er den Schritt ins Metaverse, die digitale Welt von Meta (ehemals Facebook), gewagt. Mithilfe einer Virtual-Reality-Brille für rund 400 Franken gelangt auch 20 Minuten ins Metaverse und macht den Selbsttest.



Die Idee scheint durchaus Potenzial zu haben. Zwar dauert es einige Minuten, bis man sich an die neue, virtuelle Umgebung gewöhnt hat. Aber dann lassen sich auf einfache Art und Weise Mathematikaufgaben wie Gleichungen an der Wandtafel lösen oder aber gestenreiche Gespräche führen. «Ich glaube, dass das Potenzial dieses Nachhilfeunterrichts im Metaverse riesig ist», sagt Jud. Man könne sich treffen, miteinander interagieren und gemeinsam Notizen machen. «Man sieht die Mimik und Gestik und braucht dafür kein Beisammensein», sagt der 21-Jährige.


Mehr Informationen zum virtuellen Nachhilfeunterricht gibt's hier.


Autorin: Christina Pirskanen - 20 Minuten


Artikel hier als PDF downloaden


20 Minuten Artikel_Web Lernen_Metaverse
.pdf
PDF herunterladen • 732KB

Aus dem E-Paper von 20 Minuten vom 31.01.2022.

Commenti


bottom of page