Anleitung für Tutoren

Erfahre hier, was von einem Tutor erwartet wird und wie die Online-Nachhilfe via Zoom bei Web Lernen abläuft.

agriculture-bunch-cooking-eat-606540.jpg

Mit den richtigen Zutaten zum Erfolg

Nachhilfelektionen müssen optimal ablaufen, damit der Kunde

möglichst gut profitieren kann

und nachhaltige Erfolge erzielt.

Das Ziel ist es, Nachhilfe

für die breite Bevölkerung anzubieten.

Die Nachhilfelektion findet online

via Zoom statt.

Das heisst, dass sie ortsunabhängig stattfinden kann –

egal ob man gerade in den Ferien ist

oder zu Hause in der guten Stube.

Ablauf der Lektion

Kunden können Coaches / Nachhilfelehrer buchen,

indem sie einen Termin bei der angebotenen Dienstleistung auswählen.

Nachdem ein Kunde einen Termin ausgewählt hat, wird automatisch dem Kunden und dem Coach eine E-Mail mit der Buchungsbestätigung zugesendet. In dieser E-Mail ist der Zoom-Link zu finden,

der für die gebuchte Nachhilfelektion gültig ist.

Zum Zeitpunkt, an dem die Nachhilfe stattfindet, müssen Kunde und Coach nur noch auf den Link klicken und gelangen in den vorgesehenen Online-Nachhilfe-Raum.

 

Bevor die Nachhilfelektion beginnt, hat der Coach die Möglichkeit, die vom Kunden hochgeladenen Dateien herunterzuladen, sodass er für die Lektion vorbereitet ist und allenfalls die Datei in einem Desktopprogramm geöffnet hat, um sie während der Nachhilfelektion mit dem Kunden bearbeiten zu können.

Preise

Jeder Coach hat die Möglichkeit zu entscheiden,

wie viel er pro Lektion à 55 Minuten verdienen möchte.

 

Die Plattform web-lernen.ch verlangt vom Kunden 10 Franken pro Lektion als Vermittlungsgebühr. Diese Gebühr wird vom Kunden direkt auf der Website bezahlt. Der Betrag entschädigt den Administrationsaufwand, die Organisation, die Werbung, das Webhosting, Webprogrammieren und allfällige Gespräche mit dem Kunden und Coaches.

 

Der Coach bietet nicht nur Einzellektionen an, sondern jeweils auch ein 6er Abo und ein 12er Abo.

Diese sind mit einem Mengenrabatt von 7 Prozent, beziehungsweise 12 Prozent versehen.

Am Ende des Monats stellt Web Lernen in deinem Namen den Kunden eine Rechnung aus. Die Kunden bezahlen also dein Honorar direkt auf dein Bankkonto. 

Lernen visualisieren

Der Coach muss sich zu Beginn überlegen,

wie er Online-Nachhilfe praktiziert.

 

Verfügt der Coach über einen Laptop oder Tablet / IPad mit Touchstift-Funktion, sodass er Dateien des Kunden mittels Bildschirmübertragung bei Zoom bearbeiten kann?

Verfügt der Coach über ein Smartphone, das er während der Lektion so positioniert, dass der Kunde optimale Sicht auf die ausgedruckten Blätter hat und sieht,

was der Coach erklärt?

Gibt es andere sinnvolle, gewinnbringende Varianten?

broccoli-161514.jpg

Google-Kalender-App

Damit der Coach auf der Webseite seine Termine verwalten kann, an welchen er für Nachhilfelektionen verfügbar ist, muss er über ein Google-Konto und die Google-Kalender-App (für IOS, für Android) verfügen.

 

Web-lernen.ch erarbeitet mit dem Coach zu Beginn des Beitrittes die Standartarbeitszeiten.

Das sind die Zeiten, an welchen der Coach normalerweise Nachhilfelektionen anbieten kann.

Termine verwalten

Beispiel: Standartarbeitszeit MO, MI, FR jeweils von 16.00 Uhr – 19.00 Uhr. Diese Termine erscheinen normalerweise automatisch auf der Webseite.

Leider ist dem Coach was dazwischengekommen, weswegen er eine Sperrzeit einrichtet, indem er in der Google-Kalender-App einen Termin hinzufügt,

an dem er nicht kann.

Beispiel: Freitag um 16.00 – 17.00 Uhr kann der Coach nicht. Er fügt in der Google-Kalender-App einen neuen Termin zu dieser Uhrzeit dazu und speichert.

Jedes Mal, wenn ein Kunde einen Termin bucht, wird dieser Termin für andere Kunden nicht mehr sichtbar sein.

Der Coach muss generell darauf acht geben, dass er seine Termine richtig verwaltet.

green-peapods-1437587.jpg

Rechtliches

Das eingereichte Motivationsschreiben und das Profilbild des Coaches werden auf der Webseite veröffentlicht.

Die Plattform web-lernen.ch verfügt die Rechte

über diese Daten.

Sollte der Coach die Plattform negativ da stehenlassen, 

wird dieser von der Plattform verbannt.

Gleiches gilt auch, wenn der Coach Kunden abwirbt.

Unsere Coaches werden nicht von Web Lernen angestellt,

haben also kein Arbeitsverhältnis! Web Lernen stellt nur eine Vermittlungsplattform dar. Den Coaches wird kein Lohnausweis und auch kein Arbeitszeugnis ausgehändigt. Web Lernen zahlt keine AHV/IV/EO/ALV Beiträge.

Mit der Nutzung der Plattform erklären die Coaches sich damit einverstanden. Dies wird zusätzlich jeweils bei der Bewerbungsphase im Zoom-Meeting betont.

Genauere Informationen sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu finden.

Der Coach hat die Möglichkeit, eigene Dienstleitungen zu promoten / Werbung dafür zu machen.

Dies, indem er auf seine Dienstleitung klickt 

und den Link teilt.

Wenn's brennt

Bei Fragen hat der Coach jederzeit die Möglichkeit, den Eigentümer, Lukas Jud,

telefonisch oder per E-Mail zu erreichen.

Tel: +41 76 701 04 71

E-Mail: info@web-lernen.ch

photo-of-red-chillies-39390.jpg